Arnstein 2025 Ideenkarte

Tagtäglich verändern sich die ökonomischen, ökologischen und demografischen Rahmenbedingungen für das Leben und Arbeiten in den ländlichen Räumen.

Sie haben einen Vorschlag für Arnstein? Sie finden etwas in Arnstein besonders toll? Ihnen fehlt etwas? Sie haben ein Thema, was für Arnstein in Zukunft wichtig ist? Dann klicken Sie in die Karte innerhalb des Beteiligungsgebietes und ergänzen Sie Ihren Hinweis.

Weitere Informationen finden Sie am Ende der Seite.

Ideen-Karte

Ist der Marker korrekt?

Zur Überprüfung kann in die Karte gezoomt und die richtige Stelle durch Klick in der Karte korrigiert werden.

StärkeStärke
SchwächeSchwäche
IdeeIdee
Ideen
Informationen zum Eintrag:

Es sind Dateien im Format JPG und PNG bis zu einer Dateigröße von 8MB möglich. Mit dem Hochladen versichern Sie, dass das Bild frei von Rechten Dritter ist und wir das Bild nutzen dürfen.

Ihre Kontaktdaten:

Bitte geben Sie optional Ihre Kontaktdaten für Rückfragen an. Diese Daten werden nicht an Dritte weitergeben und nicht veröffentlicht.


* Pflichtfelder

Herzlichen Dank!

Wie funktioniert das Ganze?

Im Hauptfenster sehen Sie einen Kartenausschnitt, der auf die Stadt Arnstein zentriert ist. Um zu einem bestimmten Ort zu gelangen, klicken Sie mit der linken Maustaste in die Karte und halten die Taste gedrückt. Ziehen Sie die Karte dann mit der Maus in die gewünschte Richtung und lassen Sie die Maustaste wieder los. Machen Sie dies so lange bis Sie die gewünschte Position erreicht haben.

Um die Karte größer oder kleiner dargestellt zu bekommen, nutzen Sie das „+" und das „-" Zeichen am rechten unteren Kartenrand. Sollte Ihre Maus über ein Scrollrad verfügen, können Sie sich mittels Drehen am Scrollrad ebenfalls einen kleineren oder größeren Kartenmaßstab anzeigen lassen.

Durch einen Klick mit der linken Maustaste auf die jeweiligen Fähnchen können Sie nun die einzelnen Anregungen, Ideen und Kommentare zu einem Vorschlag einsehen.

Durch die interaktive Karte ist diese Webseite nicht barrierefrei. Wenn Sie trotzdem teilnehmen möchten, nutzen Sie bitte die Kontaktmöglichkeiten und beschreiben Sie kurz den Ort, z.B. durch Straße und Hausnummer oder Umschreibung der Lage und geben Sie den Kommentar zu dieser Stelle ein. Die Moderation wird dann den entsprechenden Punkt für Sie setzen.

IGEK steht kurz für Integriertes Gemeindliches Entwicklungskonzept.

In einem Entwicklungskonzept werden Strategien, Ziele und Maßnahmen herausgearbeitet, an denen sich die Entwicklung der Gemeinde in den folgenden Jahren orientieren soll. Im Vordergrund steht dabei die ganzheitliche und integrierte Betrachtung einer Gemeinde, bei der alle Bereiche der Gemeinde und deren Wechselwirkungen berücksichtigt werden.

Integrierte Entwicklungskonzepte sollen den Orientierungsrahmen und die Argumentationsgrundlage für zukünftige Entwicklungen in der Stadt Arnstein bilden. Ein IGEK dient dazu Interessen zu vereinen, Fördermittel zu akquirieren und neue Impulse für die Gemeinde zu generieren, die sonst nicht realisierbar wären.

Nach einer öffentlichen Ausschreibung mit Bewerbungsverfahren beauftragte die Stadt Arnstein im Mai diesen Jahres die CIMA Beratung + Management GmbH aus Leipzig das IGEK zu erstellen.

Inhaltlich wird auf das bereits vorhandene IGEK von 2017 aufgebaut und dieses aktualisiert. Das IGEK soll dabei auf konkrete Projekte fokussiert und möglichst umsetzungsorientiert sein. Im Zentrum stehen die Menschen vor Ort.

Der weitere Beteiligungsprozess beginnt mit dieser interaktiven Karte, auf welcher Sie konkrete Projektideen eintragen können. Im Sommer folgen als analoge Formate der Beteiligung Ortsrundgänge sowie zwei Zukunftswerkstätten im Oktober. Vrstl. im Januar 2025 soll die Vorstellung des IGEKs in den Gremien der Stadt, sowie den Ortschaftsräten und für die Öffentlichkeit den Abschluss des Prozesses bilden. Dokumentiert wird der gesamte Prozess durch einen Bericht, welcher auch einen Analyseteil der Ist-Situation in Arnstein enthält und nach dem Beteiligungsprozess offengelegt wird.

Die CIMA ist ein deutschlandweit vertretenes Unternehmen, welches seit 1988 Kommunen und Gemeinden berät und Prozesse rund um Stadt- und Regionalentwicklung moderiert. Weitere Infos unter: https://www.cima.de/

Bei Fragen oder Anregungen nehmen Sie Kontakt zu uns auf:

Luisa Spatz
CIMA Beratung + Management GmbH
Walter-Heinze-Straße 27, 04229 Leipzig
Tel.: 0341 69603 13
E-Mail: spatz@cima.de

Der Auftraggeber und die CIMA Beratung + Management GmbH setzen voraus, dass ein guter und angemessener Umgang in der Kommunikation gepflegt wird. Sämtliche Eingaben unterliegen einer zeitnahen Kontrolle. Auf Regelverstöße wird angemessen reagiert.

Unsere Nutzungsbedingungen und die Hinweise zum Datenschutz finden Sie verlinkt am Ende der Seite.

Hinterlassen Sie eine Anmerkung:

Bisherige Anmerkungen

Weitere Einträge